Home

FJR-1300

Trotzdem konnte ich nicht wie gewünscht in die neue Saison starten. Im Frühjahr musste ich meine Schulter operieren. Erst Mitte Juli konnte ich das erste Mal auf mein Motorrad sitzen. Die Unsicherheit bei der ersten Ausfahrt war gross! Wie reagiert die Schulter? Nun, es ging einigermassen aber schon nach einer halben Stunde war ich völlig kaputt. Ab sofort hiess es üben und nochmals üben. Jetzt Anfang August kann ich sagen dass es gut geht, auch mit meiner Sozia. Einzig bergab und bremsen mag die Schulter nicht so gerne.

Grosse Touren wird es dieses Jahr wohl nicht geben aber zwei, drei Tage Engadin und Südtirol werden sicher drin liegen!

 

Ich habe eine primitive Navi-Diebstahlsicherung gebaut und eine "bombensichere" Topcase-Halterung. Doch der Reihe nach....

Die Idee der Navi-Diebstahlsicherung hatte ich aus dem Internet. Es geht nicht darum, dass es keine Möglichkeit gibt das Gerät zu klauen sondern, dass nicht bei jedem kleinen Halt daran gedacht werden muss, das Navi aus der Halterung zu nehmen und in die Tasche zu stecken. So habe ich eine passende Platte gebastelt mit einem Gewindeloch an der richtigen Position. Von hinten wird eine Spezialschraube (sinnigerweise eine Sichheitsschraube) eingedreht. Dadurch kann der Entriegelungshebel nicht mehr betätigt werden und das Navi bleibt in der Halterung. Es ist also nicht mehr möglich "im vorbeigehen" das Navi zu klauen. Dazu braucht es nun einen Spezialschlüssel!Lachend 

 

 

 

 

 

 

Nun zur Topcase-Halterung!

Bei der Tour nach Ungarn hatte sich das Topcase gefährlich verschoben. Zuhause habe ich die Befestigung, welche original montiert war unter die Lupe genommen. Dabei stellte ich fest, dass die Halterung das Gewicht sehr gut aufnehmen konnte und dass sie gut gebaut ist, um das Topcase beim Bremsen an seinem Ort zu halten. Überhaupt nicht gut ist die Konstruktion, das Gewicht beim Beschleunigen (die FJR hat ja genügend Schub) aufzufangen. Dazu kommt , dass zum Ladegewicht der Druck der Sozia kommt Küssend. Alles in Allem, rasentes beschleunigen zum Überholen verschob die Befestigung. Deshalb habe ich eine Zwischenplatte gebastelt, welche zwischen die Originalplatte und der FJR-Gepäckbrücke geschoben wird. Zwei Klemmlaschen sorgen dafür, dass die Platte sich nicht verschieben kann und das Topcase an seinem Ort bleibt. Wer sehen möchte wie das aussieht, kann sich die Bilder im Unterordner "Topcase-Halterung" anschauen.